Neues vom Verein und Dorf
Sehenswertes aus Worm-Wildnis
Termine Aktuell + Lageplan
Rückblick 2016
Rückblick 2015
Rückblick 2014
Rückblick  2013
Rückblick 2012
Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009
Rückblick 2008
Vermietungen + Beitritt
Mitgliederbefragung
Multimedia zu Vereinsaktionen
Gästebuch und Treffpunkte
Interessante Links + Sonstiges
Newsletter- / Newspaperarchiv



<---- ...empfehlen Sie uns weiter und drücken Sie diesen Button
                                                                                      
                                                           ....vielen Dank!!

+++Achtung+++

Leider wurde auf Grund einer Softwareumstellung, sämtliche Verlinkungen unserer Bildergalerien gelöscht. Wir werden alle Verlinkungen neu anlegen. Dies ist allerdings recht Zeitaufwendig. Wir bitten um Geduld!

Noch ist unsere Homepage nicht ganz fertig. Derweil informieren wir Sie aber über die aktuellsten Ereignisse.

Mit Informationen, Kontaktadresse, Gästebuch und wichtigen Terminen. Reinklicken lohnt sich. Wir freuen uns auf Sie!

Durch den Kreiswettbewerb 2008 "Unser Dorf hat Zukunft" wurde der WDR auf unser Dorf "Worm-Wildnis" aufmerksam.

Am 22.07.08 hat ein Team 7 Stunden Aufnahmen gemacht. Daraus wurde ein 6 Minütiger Film. Hier können Sie sich nun den Film anschauen.
Hermann Hoffmeister (Vorsitzender)
Hermann Hoffmeister (Ehrenvorsitzender)


"Unser" Wetter in Worm-Wildnis. Damit Sie wissen wie "Es" ist und oder "Was" Sie erwartet!





Jahresabschlussschreiben2015mitTerminänderungen.pdf
 



Ausstellung im Vereinsheim über die Wörmscher Mai-Jungen und den Instrumentalverein (Worm)-Merkstein vom 17. bis 18.09. jeweils 13.00 h bis 18.00 h.


Saftpressen im Naturpark am 23.09. 12.00 Uhr - 18.00 Uhr


Ausflug ins Kalltal am 24.09. 10.00 Uhr - 18.30 Uhr


Einladung zum Oktoberfest am 08.10. um 16.00 Uhr


INFOS zu den Veranstaltungen können hier heruntergeladen werden.


Saftpressen 2016, Ausstellung und Oktoberfest.pdf




Ausflug 24.09.2016.pdf





Nikolaus haben wir dieses Jahr mit rund 25 Kindern gefeiert. Dieses Jahr wurden wir musikalisch begleitet von Steffi Mrozek. Nikolaus und Knecht Ruprecht haben dann die Kinder recht üppig beschert. Dieses Jahr haben wir wieder Advents- und Weihnachtsgrüße per Helium-Ballons losgeschickt. Mindestens zwei Ballons haben auch einen Adressaten gefunden.





Lange haben wir gebraucht. Nun aber geht es richtig los. Mit Unterstützung der Firma Dickheiwer, die uns Material und Wissen zur Verfügung stellt, stellen wir die Schmelzwannen fachgerecht wieder her. Schneller als wir dachten ist die 1. Schmelzwanne schon wieder zusammengesetzt. Mit wasserdichtem Material wurden die Bruchstücke verklebt. Nun muss der Glasboden noch vergossen und polliert werden, damit der Glasboden als Glasfläche erhalten werden kann. Das besondere ist aber, dass die Schmelzwannen einen tranparenten Kunstharzüberzug erhalten, damit es keine scharfkantigen Flächen gibt, die Schmelzwannen weiter frostgeschützt sind und die Glasstruktur und -oberfläche optisch erhalten bleibt. Dies ist eine recht kostspielige Veredelung. Gerne freuen wir uns über jede Form der Unterstützung. Die 2. Schmelzwanne wurde in Bruchstücke zerlegt. Hier ist der Wiederherstellungsaufwand doch um einiges höher. Es muss noch eine neue Bodenplatte gegossen werden. Anschließend werden die Bruchstücke wieder aufgebaut und wie oben beschrieben später versiegelt. Wir hoffen vor Wintereinzug damit fertig zu werden.

Wie man auf den Bildern erkennen kann, haben wir es uns auch gut gehen lassen. Familie Ernst hat uns mit Salaten und Grillgut sehr verwöhnt. Allen Helfern vorab einen herzlichen Dank!



Liebe Anwohner von Worm-Wildnis. Beim Wettbewerb der StädteRegion Aachen "Unser Dorf hat Zukunft" hat unser Dorf Worm-Wildnis den 3. Platz belegt.

Allen zunächst Dank für die unterschiedlichste Unterstützung.

Neben dem Preisgeld haben wir auch einen besonderen Fahrradständer erhalten.


Zum dritten Mal hat das Dorf Worm-Wildnis am  Wettbewerb der StädteRegion Aachen „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen. Diesmal wurde der 3. Platz errungen. Schon bei der ersten Teilnahme vor 6 Jahren erreichte das Dorf den 4. Platz. Mit viel Freude und Herzblut wurde unter Federführung des Heimatverein Worm-Wildnis, allerdings mit deutlicher Unterstützung aus den Reihen der Anwohner, die Präsentation des Dorfes vorbereitet und mit großer Begeisterung dargeboten. Insbesondere das soziale und kulturelle Leben stellte die Dorfgemeinschaft im Wettbewerb heraus, genauso die vielen „Vernetzungen“ zu den Nachbardörfern und der Ehrenamtsbörse wie z.B. das „ideenReichMerkstein“. Für die optischen Anreize sorgten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, die im Zuge der Beseitigung der „Starkregenschäden“ sich besonders ins Zeug legten. Stellvertretend für die Dorfgemeinschaft gratuliert der Heimatverein den beiden Siegerdörfern Linden-Neusen (Nordkreis) und Mützenich (Südkreis) und den Herzogenrather Dörfern vor allem Noppenberg (4. Platz) und Hofstadt (8. Platz).

Das Team des Heimatvereins freut sich über das Preisgeld und den neuen Fahrradständer.


Bilder die während der Präsentation gemacht wurden.

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Glückwünsche bedanken!!!

Unseren Mitbewerbern möchten wir natürlich ebenfalls gratulieren. Wir wissen wie viel Arbeit und Herzblut in den Präsentationen gesteckt hat. Vor allem der Dorfgemeinschaft von Noppenberg und Hofstadt möchten wir gratulieren.






Worm-Wildnis beteiligt sich zum dritten Mal am Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"!

Bereits um 08.45 Uhr beginnt die Begehung unseres Dorfes. Der frühe Beginn der Präsentation sellt uns diesmal vor einer besonderen Herausforderung. Nehmen Sie teil an unserer Darbietung! Wir treffen uns am Wildnisser Wegekeuz!!



Der Dorftreff findet nun grundsätzlich alle 14 Tage statt.

Unser wirklich sehr umfangreiches, buntes  Programm kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Programm und Beschreibung der einzelnen Aktionen hier zum herunterladen


Termine der Aktionen



Beschreibung der Aktionen





































Die letzten Schmelzwannen aus den Glaswerken sind in einem schlimmen Zustand.
Bundesweit handelt es sich um die letzten Exemplare. Dank der Stadt Herzogenrath wurden sie vom Wurzelwerk befreit. Der Heimatverein versucht nun diese einzigartigen Dokumente der Herzogenrather Glasmanufaktur wieder herzustellen. Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung

In diesem Film werden die Einsätze der Schmelzwannen gezeigt


10 Paare, überwiegend aus Worm, Wildnis und Hofstadt haben unter Leitung von Bettina Lauber einen erfolgreichen, lustigen und unterhaltsamen Tanzkurs absolviert.

Auf dem Schützenfest in Magerau wurde das "Können" auf dem Königsball bewiesen.

Gerne bieten wir noch mal einen Tanzkurs an. Wer Interesse hat muss sich einfach melden.





.... an der Grillhütte. Leider hat unsere Grillhütte einen erheblichen "Dachschaden". Mit einem großen finanziellen Aufwand haben wir bereits Balken, Schalung und Versiegelung des Daches erneuert. Die Statik ist nicht beeinträchtigt. Weitere Aufgaben und Arbeiten stehen an. Über jede Form der Unterstützung freuen wir uns.



                        am 11. Oktober in der Burg Baesweiler



Überreichung der Urkunden!
Hier das Bewertungsprotokoll zum herunterladen:


dokumentation-worm_wildnis_0911.pdf
Der Heimatverein erhält für das Dorf 500,- Euro. Dieses Geld wird in die Gestaltung des "Lehmbergs" investiert; eine Aufwertung die allen Anwohnern Worm-Wildnis' zu Gute kommt!

Außerdem erhält Worm-Wildnis eine neue Holzbank, die wir an einem attraktiven Platz aufstellen werden.





Der Heimatverein möchte sich bei allen für die vielfältigen Unterstützungen bedanken.

Am 11. Oktober wird es die Siegerehrung geben. Sobald wir das Ergebnisprotokoll der Kommission erhalten haben werden wir es online stellen.

Worm-Wildnis hat mit dem 7. Platz wieder eine gute Platzierung erreicht.







Der Heimatverein nimmt mit dem "Dorftreff" auch am Wettbewerb der Bürgerstiftung Herzogenrath mit dem Motto: "Gemeinsam in die Zukunft" teil




                                                   ... erhielt im Juni 2010 eine neue Schaukel!



... Jugendtreff. Am 21.05.10 geht's los. Es spielen "Evergreen". Nähere Infos siehe "Termine Aktuell".
Hier ein musikalischer Vorgeschmack ...







Am 14.01.10 fand nun ein 1. "Runder Tisch" mit Vertretern der Stadt Herzogenrath, dem Heimatverein und den Anwohnern von Worm-Wildnis statt.

Die rund 30 Anwesenden wurden durch den Vereinsvorsitzenden Herrn Hoffmeister begrüßt und es gab eine kurze Zusammenfassung über die vorangegangene Planungswerkstatt, den Hinweis auf die bereitwillige Dialog-Aufnahme seitens der Stadt Herzogenrath und die Einstimmung auf ein konstruktives Miteinander.

Das Protokoll zum 1. "Runden Tisch" können Sie hier herunterladen.


Protokoll vom 14.01.10.pdf



Hier nun die Broschüre zur Planungswerkstatt (Noch im Entwurf)

Lesen Sie nach welche Themen zur Sprache gekommen sind, wer sich kümmert, was daraus geworden ist. Oder noch besser--> machen Sie mit... !

Am 14. Januar 2010 wird es einen 1. Runden Tisch mit Vertretern der Stadt Herzogenrath geben. Eine Einladung an die Haushalte Worm-Wildnis' wird noch erfolgen!


Klicken Sie in das Album werden die Seiten größer wenn Sie anschließen "full" auswählen. Oder laden Sie die Broschüre als PDF herunter.

Broschüre Worm-Wildnis Entwurf-1.pdf


aus Anlass unserer letztjährigen Beteiligung beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ haben wir das Angebot des Kreises Aachen angenommen und werden gemeinsam mit Fachleuten aus der Aachener Hochschule für Worm-Wildnis eine Planungswerkstatt durchführen. Wir möchten Sie daher dazu einladen, sich gemeinsam mit uns und den Fachleuten Gedanken über die weitere Zukunft von Worm-Wildnis zumachen. Wir als Bürger und Bürgerinnen haben im Rahmen einer “Planungswerkstatt” die einmalige Möglichkeit unsere Anliegen, Ideen und Vorschläge vorzustellen und zu diskutieren. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass alle interessierten Bürger und Bürgerinnen von Worm-Wildnis die Möglichkeit erhalten, sich an der zukünftigen Entwicklung des Ortes zu beteiligen und somit auch in die Planung mit einbezogen werden. Unsere Wünsche und Ideen werden als Ergebnis der Planungswerkstatt ausformuliert und anschaulich aufbereitet.


Einladungsflyer - Entwurf.pdf




Der Heimatverein hat, nach den guten Er-

gebnissen aus dem Dorfwettbewerb, sein

Interesse an den Planungswerkstätten

des Kreises Aachen bekundet
Helga Reising (2.Vorsitzende)

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB) der RWTH Aachen werden der Heimatverein und die Bürger unseres Dorfes in 2009 im Rahmen einer Planungswerkstatt nun den Prozess unserer Dorfentwicklung fortschreiben.

Dazu werden uns zwei Varianten angeboten:

Zukunftswerkstatt mit Erarbeitung eines Leitbildes  +

Zukunftswerkstatt mit Erarbeitung eines Handlungskonzeptes

Vorabinfos zu den Planungswerkstätten erhalten Sie in der hier anliegenden PDF-Datei.


Planungswerkstatt2.pdf


Der Heimatverein bittet die Dorfbewohner um aktive Teilnahme an den Zukunftswerkstätten,  auch wenn noch nicht alle Details bekannt sind (ein Informationsabend zwischen den Verantwortlichen des ISB und des Vorstandes des Heimatvereins findet im Mai statt). Wer die Zukunft von Worm-Wildnis mitgestalten möchte, sollte bereit sein sich tatkräftig an Projekten zu beteiligen.   -Also, wer interessiert ist, einfach melden!!-

Über die genauen Details werden wir,  in Form eines Infoabends, Auskunft erteilen.











Im Juni 2008 hat unser Dorf am Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen!
Marie-Therese
Meulenbergh
(Geschäftsführerin)
Hier nun die Ergebnisse aus dem Kreiswettbewerb + das Kommissionsprotokoll

Das Protokoll zum herunterladen hier: 

Kommissionsprotokoll.pdf


Bitte nehmen Sie doch dies kleine Voting zu
dieser Homepage vor!

Schauen Sie sich auf unseren Seiten einmal um
und kehren sie dann zwecks Votum auf diese
Seite zurück.

Eine ausführliche Bemerkung oder Anregung
können Sie auf der Seite "Mitgliederbefragung"
unter "Kommentare" vornehmen oder im Gästebuch.

Vielen Dank
Thomas Ortmanns
   Vorsitzender